Eine Herzensangelegenheit - Bio Babykleidung kaufen

posted am: 21 Februar 2022

Teilen  

Die Haut unserer liebsten Kleinsten ist besonders empfindlich und alle Eltern wollen für ihren Schatz nur das Beste. Kein Wunder, dass diese gern Bio Babykleidung kaufen wollen. Die Vorteile liegen deutlich auf der Hand und nicht nur das eigene Kind wird bestmöglich eingekleidet. Auch die Umwelt wird deutlich geschont und ebenso die mitwirkenden Arbeiter besser bezahlt.

Wer den Namen Bio Babykleidung zum ersten Mal hört, überlegt vermutlich, woher der Name Bio in diesem Fall kommt und wieso er mit der Kleidung in Verbindung gebracht wird. Diese Kleidungsstücke werden aus reiner Baumwolle hergestellt und keinen chemischen Mischgeweben oder ähnlichem. Diese Baumwolle ist sehr hochwertig und gut für die empfindliche Babyhaut. Besonders diejenigen Kinder, die an Allergien leiden, sind mit diesem Material gut beraten. Die Haut kann viel besser atmen und wird nicht gereizt. Somit können unangenehme Folgen vermieden werden. Dazu zählen Reizungen, Rötungen und Juckreiz. Die ganz Kleinen können sich noch nicht mitteilen und sind beruhigter. Ebenso die Eltern, denen das Wohl ihrer Liebsten am Herzen liegt. Durch die hohe Qualität erhalten die Kleidungsstücke auch länger ihre Form und gehen nicht nach nur wenigen Waschgängen in der Waschmaschine kaputt, fransen aus oder ähnliches.

Allerdings sind es nicht nur die Babys, für die der Kauf von Bio Babykleidung besser ist oder empfohlen wird. Auch die Umwelt profitiert dadurch immens. Durch das Bio-Siegel ist sichergestellt, dass die Baumwolle nicht in Monokulturen angebaut wird. Diese sind sehr anfällig für Krankheiten und Schädlinge, weswegen dort häufig sehr starke Pestizide verwendet werden. Rückstände in den Fasern sind meist unvermeidbar und die Kleidung danach belastet. Biologisch angebaute Baumwolle darf nur mit natürlichen Düngern angepflanzt werden. Und nicht nur die Kleidung ist hinterher nicht belastet, wenn es sich um Bio Baumwolle handelt. Die Reste der chemischen Düngemittel landen im Boden und auch im Grundwasser. Außerdem werden meist für Monokulturen bereits bestehende Wälder und Pflanzen gerodet, damit genügend Platz für den Anbau ist. Auf die Dauer schadet dies der gesamten Umwelt. Mit dem Kauf von Bio Babykleidung achten die werdenden Eltern oder auch die, die es schon sind darauf, nachhaltig zu sein.

Der Anbau der Baumwolle findet größtenteils in Ländern statt, die stärker von Armut betroffen sind. Mit dem Bio Siegel geht auch überwiegend eine gerechte Bezahlung der Arbeiter einher, die die Baumwolle pflücken und weiterverarbeiten. In vielen Teilen der Welt müssen viele Menschen für einen Hungerlohn körperlich anstrengende Arbeiten verrichten und wissen oftmals nicht, wie sie für sich und ihre Familien sorgen sollen. Ein fairer Lohn ist deshalb wichtig.

Bio Babykleidung kaufen bedeutet demnach beste Qualität und hochwertige, umweltfreundliche Kleidungsstücke erhalten.